Nachrichten

Auswahl
Der neue SGK-Vorstand (von links): Gunnar Wegener, Thorsten Krüger, Susanne Puvogel und Karl-Heinz Linck. Es fehlt: Christian Grüter.
 

Sozialdemokratische Gemeinschaft für Kommunalpolitik im Landkreis Cuxhaven gegründet

Die SPD im Landkreis Cuxhaven will die kommunalpolitische Arbeit durch die Gründung der Sozialdemokratischen Gemeinschaft für Kommunalpolitik (SGK) im Landkreis stärken und ausbauen. „Die SGK soll ein Netzwerk aller Kommunalpolitikerinnen und –politiker knüpfen und die Aktiven in ihrer Ratsarbeit unterstützen“, sagt Daniela Krause-Behrens, Vorsitzende der SPD im Cuxland. Gestern ist die SGK im Kreishaus Cuxhaven offiziell gegründet worden. Als Vorstand konnten fünf gestandene Kommunalpolitiker gewonnen werden: Gunnar Wegener aus Cuxhaven (Vorsitzender), Thorsten Krüger aus Langen (Geschäftsführer) sowie Susanne Puvogel aus Hagen, Karl-Heinz Linck aus Belum und Christian Grüter aus Schiffdorf (als Stellvertretende Vorsitzende). mehr...

 
Cuxland-Unterzeichnung im Kreishaus
 

Aufschrei der Kommunalpolitik: Cuxland-Erklärung verdeutlicht Strukturprobleme und fordert Perspektiven für den Landkreis

Viele Kommunalpolitikerinnen und Kommunalpolitiker im Landkreis Cuxhaven sorgen sich um die weitere Entwicklung im Landkreis Cuxhaven. „Denn die Probleme verschärfen sich, die finanzielle Lage der Städte und Gemeinden sowie des Landkreises ist besorgniserregend. Wir fühlen uns mit dem Rücken an der Wand“, fasst Daniela Krause-Behrens, Landtagsabgeordnete und Vorsitzende der SPD im Landkreis, die Meinung in den Räten zusammen. „Im Cuxland gibt es viele Entwicklungsmöglichkeiten, doch die Kommunen sind fast handlungsunfähig.“ mehr...

 
 

Zuverdienstlohn kann eine Falle werden

Conny Stenzel-Rhinow: Frauen brauchen den gleichberechtigten Zugang zum Arbeitsmarkt
Die gut besuchte Veranstaltung in Bad Bederkesa zum Thema: “Mindestlohn, fehlende Rentenabsicherung- drohende Altersarmut? hat eindeutig darauf hingewiesen, dass diejenigen, die während des Erwerbslebens keinen existenzsichernden Verdienst erzielen, meist im Alter von Armut bedroht sind.
mehr...

 
 

Bewerber um Faße-Nachfolge stellen sich vor

Erste Regionalkonferenz findet Mittwoch in Nordholz statt
Nachdem die langjährige SPD-Bundestagsabgeordnete Annette Faße im Sommer ihren Rückzug angekündigt hatte, beginnt nun die SPD im Landkreis Cuxhaven mit der Auswahl des Nachfolgers bzw. der Nachfolgerin. Drei Männer und eine Frau wollen den neuen Wahlkreis Cuxhaven-Stade II im neuen Bundestag vertreten: Gunnar Böltes, Stefan Dilbat, Claus Johannßen und Thurid Küber. „Wir setzen dabei auf einen Dialog mit den Bürgern und stellen unsere Bewerber in vier Regionalkonferenzen vor. mehr...

 
Claus Johannßen, Felix Kühn und Wiebke Tiedemann (von links).
 

SPD-Kreistagsfraktion diskutierte über Situation an Schulen und Ausbau der Kindertagesstätten

Auf der jüngsten Sitzung der SPD-Kreistagsfraktion spielten die Situation an den Schulen im Landkreis Cuxhaven und der Ausbau der Kindertagesstätten mit Krippen- und Hortplätzen eine besondere Bedeutung. Als Gäste begrüßte Fraktionsvorsitzender Claus Johannßen den Vorsitzenden des Kreisschülerrates Felix Köhn (Otterndorf) und seine Stellvertreterin Wiebke Tiedemann (Hemmoor). Beide berichteten über die aktuelle Arbeit des Kreisschülerrates und die Wünsche der Schülervertretung. Die immens gestiegenen Kosten für den Bereich Bildung und der Schülertransport lagen den jungen Menschen dabei besonders am Herzen. „ mehr...

 
 

Das Modellkommunengesetz oder: Wie kann man heiße Luft beerdigen

Vollmundig als Möglichkeit zur Sanierung des Kreishaushaltes propagiert und als einmalige Chance zur Bekehrung von „Bedenkenträgern“ hochgelobt, sollte es eine epochemachende Neuerung in der Kommunalpolitik werden: das Modellkommunengesetz. Davon ist nichts mehr zu hören. Im Gegenteil: Mit dem jetzt von der Fachhochschule Osnabrück und der Universität Lüneburg vorgelegten Statusbericht zur wissenschaftlichen Begleitung hat sich das Gesetz endgültig als Flop entpuppt. Einsetzende Rückzugsgefechte aus der Politik lassen nun das Scheitern für alle erkennbar werden. mehr...

 
 

Weil unsere Kinder es uns wert sind: Fachkonferenz zur Kindergesundheit

„Alle Kinder müssen gleiche Lebenschancen haben“, erklärt Annette Faße, SPD-Bundestagsabgeordnete. „Sie sollen gesund und in einer intakten Umwelt ohne Gewalt und Vernachlässigung aufwachsen“. Für die meisten Kinder und Jugendlichen in Deutschland ist dies eine Selbstverständlichkeit. Das zeigen auch die aktuellen Ergebnisse des Kinder- und Jugendgesundheitssurveys. Darin sind erstmalig umfassende und repräsentative Daten zur Gesundheit, zum Gesundheitsverhalten und zur Gesundheitsversorgung der Kinder und Jugendlichen in Deutschland zusammengestellt worden. mehr...

 
A Ott-elbe
 

Elbvertiefung: Landtagsabgeordnete Daniela Krause-Behrens schaltet Europäische Kommission ein

Die Landtagsabgeordnete Daniela Krause-Behrens hat jetzt die Europäische Kommission eingeschaltet, um Hilfe im Kampf gegen die geplante siebte Elbvertiefung zu erbitten. „Ich habe den Leiter der Task Force Maritime Affairs, John B. Richardson, angeschrieben und ihm die Lage vor Ort ausführlich beschrieben“, so die SPD-Politikerin. Das unermüdliche und verstärkte Drängen der Hamburger Planer auf die weitere Elbvertiefung besorgt die Menschen vor Ort. Aber eine weitere Vertiefung sei in der Region kaum zu verkraften. mehr...

 
 

Hausärztemangel: CDU im Landkreis ignoriert Medizinermangel

Landkreis. „Die Reaktion der CDU im Sozialausschuss ist enttäuschend. Vor dem prognostizierten Medizinermangel im Cuxland schließt man die Augen. Doch wir müssen auf allen Ebenen, auch auf Kreisebene, an dem Thema arbeiten“, sagt die SPD-Landtagsabgeordnete Daniela Krause-Behrens, die auch Mitglied des Kreistages ist. Die SPD-Kreistagsfraktion hatte beantragt, im Landkreis Cuxhaven ein Konzept zu erarbeiten, um den Bestand an Ärzten zu halten sowie Neuniederlassungen zu befördern. Dabei sollten Vertreter der Ärzteschaft und der Krankenkassen sowie der Städte und Gemeinden im Landkreis einbezogen werden. „ mehr...

 
 

Dieter Möhrmann führt weiter SPD-Bezirk Nord-Niedersachsen / Unterbezirk Cuxhaven gestärkt im neuen Vorstand

Dieter Möhrmann führt weiter den SPD-Bezirk Nord-Niedersachsen. Er wurde beim gestrigen Bezirksparteitag in Schneverdingen mit klarem Votum (80%) im Amt bestätigt. Als neue Stellvertreter wurden Gwendolin Jungblut (Achim), Bernd Wölbern (Sittensen) und Claus Johannßen (Otterndorf) gewählt. Neue Schatzmeisterin wurde die Landtagsabgeordnete Petra Tiemann (Kutenholz). „Der Unterbezirk Cuxhaven ist nach den Wahlen deutlich gestärkt, denn wir sind mit vier Mitgliedern im neuen Bezirksvorstand vertreten“, sagt SPD-Kreischefin Daniela Krause-Behrens. G mehr...